Fürs POLKA Konzert No. 10 haben wir uns mit Still or Sparkling zusammengetan und eine fantastische Künstlerin aus Island in die POLKA eingeladen: JFDR

JFDR, so heißt neueste Projekt der Isländerin Jófríður Ákadóttir, die mit Projekten wie Samaris, Pascal Pinon oder Gangly bekannt geworden ist. Mit JFDR bietet Jófríður Ákadóttireine Mischung aus zyklischen Gitarrenparts, leisen minimalen Soundteppichen und poetischen Reflektionen über eine Reise, die dort endet, wo sie auch begonnen hat. JFDR mischt Elemente aus Klassik, Indie, Pop und Folk mit Elektro, Ambient und Avantgarde. Daraus entstehen Klänge wechselnde Jahreszeiten, begleitet von einer Stimme, diezwischen stürmischen Seen und ruhigen Gewässern mäandert. Wer jetzt an BJÖRK denkt, liegt nicht falsch.

JFDR glänzt auch als Wortschmiedin, als Dichterin. Reiche Metaphern zeichnen subtile Emotionen. Ihr erstes Album, BRAZIL, ist jüngst erschienen und wurde mit dem Multi-Instrumentalisten Shahzad Ismaily (Marc Ribot, Ceramic Dog) aufgenommen.   Listen HERE!

JFDR
Island / Electro / Folk / Pop

12. Mai 2017
POLKA Bar
Pariser Str. 38
Eingang: Pariser Platz  /Gravelottestr.
Einlass: 20.00 Uhr
Tickets: KLICK Here

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.