Am 14. September beenden wir unsere kleine BARPAUSE mit einem einem schönen Doppel-Konzert! SAM HUMANS und SAROON (beide aus Portland) kommen mit folkig-poppig-psychedelischen Klängen in ins POLKA-Kellergewölbe. Genau die Angelegenheit, die man nach den Sommerferien und vor dem Wiesnwahnsinn erledigt haben möchte! SAM HUMANS hat sein neues Album Anthropocene mit im Rucksack und wir freuen uns, dass er es bei uns auspackt. Anhören könnt ihr es bei Bandcamp

SAM HUMANS  tritt solo mit Gitarre, Schlagzeug, Loops und Samples auf. So bastelt er dichte, gefangnnehmende Arrangements, die die Kluft zwischen Band und Solo-Performer verschwimmen lassen. SAM HUMANS ist seit über einem Jahrzeht  in Portlandia-Szene umtriebig. Er spielt mit Mitgliedern von Unwound und !!! in der Secret Drum Band ist Tontechniker, Grübder eines Piratenradios, Musiklehrer und  baut experimentelle Synthiesizer

SAROON ist das Soloprojekt des selbsternanten emotionalen Alchimisten und Multi-Instrumentalisten Ayal Alves. Er reist mit Stimme, Gitarre und Synthesizerum durtch Zeit und Raum, erschafft Klanglandschaften, die Organisches und Digitales gegenüberstellen. Seine Shows verleiten den geneigten Hörer, sich seinen Entdeckungreisen anzuschließen. Tune In, Drop out und welcome to Psychedelic Existential Soul. SAROON veröffentlichte gerade sein Debütalbum In The Garden Of Cities Built From More. Und so klingt das:

POLKA Konzert No. 13: Sam Humans & Saroon
Donnerstag. 14. September 2017, ca. 21.00 Uhr
Eintritt: FREI (Hut!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.