Hochzeitskapelle A6Doppelpremiere: Die Polka lädt zum ersten Konzert und sperrt dazu erstmals an einem Mittwoch die Türen auf.

Am Mittwoch, den  spielt die grandiose  Hochzeitskapelle ihren folkloristisch-elegischen Rumpeljazz.

Der Eintritt ist frei, aber der Hut wird herumgehen!

Anlässlich einer Eheschließung 2012 gegründet, kommen die Musiker stilistisch teils aus sehr unterschiedlichen Ecken. Sie machen mit zwischen München, New Orleans und Trinidad gefundenen Lieblingsstücken das, wofür die Musik wohl ursprünglich geschaffen wurde:

SPIELEN im besten Wortsinn, und das mit großer Intensität, Vertrautheit und Freude.

Was dabei entsteht – eine Art folkloristisch-elegischer Rumpeljazz – gibt unterhaltend-melancholische Antworten auf grundlegende, zugleich niemals ausgesprochene Fragen. Das Spannungsfeld zwischen den fünf Spielkollegen und ihren Zuhörern tut das Übrige, so dass der Augenblick die Musik macht und das Publikum unweigerlich ein Teil des Geschehens wird.

Die Hochzeitskapelle sind:
Evi Keglmaier – Bratsche / Tuba
Mathias Götz – Posaune;
Micha Acher – Trompete / Tuba
Alex Haas – Banjo
Markus Acher – Schlagzeug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.